Antikriegs-Kongress 2020

Nachtrag, Dokumente …

Der Antikriegskongress, der dieses Jahr zum ersten Mal standfand, war lang, aber sehr informativ. An der Stelle wollen wir noch ein paar Nachträge machen:

Samstag, 1. Februar, 12:00 bis 21:00 Uhr im DGB-Haus – München

Auf dem Weg zur Weltmacht – Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche

Veranstalter:
Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz
in Kooperation mit der GEW-München

Programm 12:00 – 18:00 Uhr

  1. Dr. Werner Ruf (Professor für Internationale Beziehungen)
    Die Rückkehr Deutschlands auf der Weltbühne. Deutschlands „Neue Macht und neue Verantwortung“. Die Achse Berlin-Paris und die Militärmacht EU.
    30 Min. Referat – Diskussion
  2. Karin Leukefeld (Nahost-Korrespondentin)
    Regime Change, Sanktionen und Handelsblockaden – Teil der globalen Kriegsführung.
    30 Min. Referat – Diskussion
  3. Lühr Henken (Sprecher Bundesausschuss Friedensratschlag)
    Die Explosion der Militärausgaben Deutschland, die deutsch-französischen Großwaffenprogramme und Rüstungsexporte.
    30 Min. Referat – Diskussion
  4. Jacqueline Andres (IMI-Informationsstelle Militarisierung, Tübingen)
    Der Krieg gegen die Flüchtlinge. Die Abschottung Deutschlands und der EU, der Flüchtlingsdeal mit der Türkei und die Migrationsabwehr in Afrika.
    30 Min. Referat – Diskussion

Abschlussveranstaltung 19:00 – 21:00 Uhr

  • Alternativen und Widerstand zu Aufrüstung und Krieg
  • Podiumsdiskussion mit den Referenten und Aktivisten aus der Antikriegsbewegung