Antikriegskongress 2020

Nachtrag, Dokumente ... Der Antikriegskongress, der dieses Jahr zum ersten Mal standfand, war lang, aber sehr informativ. An der Stelle wollen wir noch ein paar Nachträge machen: Lühr Henken - Die Explosion der Militärausgaben Deutschlands Samstag, 1. Februar, 12:00 bis 21:00 Uhr im DGB-Haus - München Auf dem Weg zur Weltmacht – Deutschlands globale Interessen und Machtansprüche Veranstalter: Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz in Kooperation mit der GEW-München Prog...
More

Jemen – ein Krieg mit Waffen auch aus Deutschland

Der seit fünf Jahren andauernde Krieg im Jemen hat nach Angaben der UNO zur "weltweit schlimmsten humanitären Katastrophe" geführt. Mehr als 10 Millionen Menschen sind von akuter Hungersnot bedroht, Tausende an Cholera gestorben. Die saudische Seeblockade behindert wichtige Hilfslieferungen von Lebensmitteln und Medikamenten, auf die die Menschen angewiesen sind. Trotz der verheerenden saudischen Luftangriffe auf Krankenhäuser und Schulen und dem unvorstellbaren Leid der Zivilbevölkerung gehört ...
More

GELÖBNIX

Nein zum Bundeswehr-Gelöbnis im Hofgarten PROTESTKUNDGEBUNG Montag, 18. November, 17 Uhr, Odeonsplatz „Jubel über militärische Schauspiele ist eine Reklame für den nächsten Krieg“ (Kurt Tucholsky, 1927) Am 18. November 2019 soll ein öffentliches Bundeswehr-Gelöbnis im Hofgarten durchgeführt werden. Dort befindet sich das im Dezember 1924 eingeweihte Kriegerdenkmal, das bis heute auch als Aufmarschort für nationalistische, faschistischeund revanchistische Organsiationen dient. Seit mehre...
More

Jemenkrieg – Die vergessene Katastrophe

Der Jemen ist seit langer Zeit Opfer des Drohnenkriegs, seit 2015 Zielscheibe nationaler wie auch internationaler Machtkämpfe und seit Jahrhunderten von geostrategischem Interesse. Dem jemenitischen Volk fehlt jegliche Aussicht auf Selbstbestimmung, Freiheit und Frieden. Derzeit wird das Land von beispiellosem Hunger, Rekord-Epidemien, rücksichtslosen Bombardements und einer alles verschlimmernden See- und Luftblockade geplagt. Auch Deutschland setzt in dieser Region seine Interessen durch, n...
More

Appell von Wimmer und Todenhöfer

Es folgt ein Appell der früheren CDU-MdBs Jürgen Todenhöfer und Willy Wimmer zur heutigen Bundestagsdebatte über den Einsatz der Bundeswehr in Syrien und im Irak. Bitte verbreiten Sie diesen Appell in Ihrem Umkreis und insbesondere bei Politikern und Soldaten der Bundeswehr. Beide Gruppen werden von den beiden verfassungstreuen ehemaligen Politikern direkt angesprochen. Albrecht Müller. APPELL des früheren verteidigungspolitischen Sprechers der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Willy Wimmer[*] un...
More

Fest der Solidarität 2019

Infomarkt, Politquiz, Biergarten und Flohmarkt am 22. September 2019, 12:00 - 20:00 Uhr, auf dem Rotkreuzplatz, 80634 München Live-Musik mit Tayos Latin Groove Band Kongo Soul mit Ben Johnson Beat Protest – Brass Band Arte Orientale -kurdisch-arabische Musikgruppe Guerilla System – Hip-Hop Rap Raum: kein Raum angegeben Veranstalter: Münchner Bündnis gegen Krieg und Rassismus, Frieden & Umwelt – Neuhausen/Moosach, DIE LINKE München West Mitte & Nord, DKP München, ...
More

Infoveranstaltung mit Rasha Jarhum

Stoppt den Krieg im Jemen! Eine Informationsveranstaltung mit der jemenitischen Friedens- und Menschenrechtsaktivistin Rasha Jarhum. Dienstag, 17. September 2019, 18:00 Uhr im EineWeltHaus, Schwanthalerstr. 80 in München. Sie ist die Gründerin der Initiative „Peace track“:Durch ihren Kampf um Frieden – u.a. auch bei der UN-Vollversammlung – wird das öffentliche Schweigen über diesen Krieg hierzulande gebrochen. Als Zeichen der Solidarität verleiht die Internatio-nale Frauenliga für Frieden...
More

Hiroshima und Nagasaki mahnen

Die beiden Atombomben-Abwürfe der USA auf Japan im Jahr 1945 haben mehr als1 00.000 Menschen getötet und rund 130.000 verletzt – fast ausschließlich Zivilpersonen, Frauen und Kinder. In Sekundenbruchteilen verwandelten die ungeheuren Explosionen und die unmittelbar folgenden Feuerwellen beide Städte in ein gigantisches Inferno. Bis heute leiden die Menschen an genetischen Schäden infolge der atomaren Verstrahlung. Nicht zuletzt war das auch eine Machtdemonstration der USA gegenüber der Sowjetuni...
More

Prozess gegen Claus Schreer

wegen der vom Bundesinnenministerium verbotenen kurdischen Symbole Am 18 März fand vor dem Amtsgericht München eines der vielen Verfahren wegen der Verwendung von Symbolen im Zusammenhang mit dem PKK-Verbot statt. Angeklagt war Claus Scheer, der als Versammlungsleiter bei der der Demonstration gegen die NATO-Sicherheitskonferenz im Februar 2018 gegen die Fahnen- und Bilderverbote der Münchner Behörden und der Polizei protestierte und dabei einen Wimpel der Volksverteidigungseinheiten der kur...
More

Hände weg von Venezuela

Kundgebung und Protestaktion am kommenden Samstag, 2. März, von 12 Uhr bis 13.30 vor dem US-amerikanischen Konsulat in München, Königinstraße 5, Ecke Von-der-Tann-Straße Angesichts der jüngsten Androhungen militärischer Gewalt gegen Venezuela, fordern wir die Einstellung aller feindlichen Aktionen gegen die Bolivarische Republik Venezuela. Wir verurteilen die Anerkennung des selbsternannten Oppositionspolitikers Juan Guaido als illegitimen "Interimspräsidenten" durch die USA, die EU und d...
More